Aufführung der Jugendtheatergruppe Nabern am Mittwoch, 10. April 2019

Es klopft bei Wanja in der Nacht

In einer eisig kalten Winternacht klopft es bei Wanja an die Tür.
Ein Hase, ein Fuchs und ein Bär bitten um Einlass in Wanjas Häuschen. Wanja öffnet ihnen die Tür, denn sie versprechen, sich gegenseitig in Ruhe zu lassen.

Die Fabel erzählt vom Fressen und Gefressen werden, von Toleranz und Verträglichkeit trotz Andersartigkeit und davon, dass Frieden möglich ist.

 

Ein Theaterstück nach dem gleichnamigen Buch von Tilde Michels und Rainhard Michl.
Inszeniert von der Jugendtheatergruppe Nabern.

Der Eintritt ist frei, über Spenden freuen wir uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.