Äthiopien – Die Bibel in die Sprache des Herzens übersetzen

Weltmissionsopfer

Durch den Dienst für Mission, Ökumene und Entwicklung der Evangelischen Landeskirche in Württemberg (DIMOE) sind Gemeinden in Württemberg aufgefordert, ihre Kollekten auch Projekten in den ärmeren Ländern der Welt zukommen zu lassen.
Beim Weltmissionsopfer handelt es sich damit um eine landeskirchliche Kollekte der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.

Projekt, das der Kirchengemeinderat der Evang. Kirchengemeinde Nabern 2021 ausgewählt hat:

 

Äthiopien – Die Bibel in die Sprache des Herzens übersetzen

 

Eine eigene Bibel ist für viele Christen in Äthiopien unerschwinglich. Die Anzahl der Kirchenmitglieder steigt aber stetig an und damit auch der Wunsch nach Bibeln.

Die Amtssprache Äthiopiens ist Amharisch, daneben gibt es über 80 regionale Sprachen. Viele Christen verstehen jedoch höchstens einige Wörter auf Amharisch, aber die Menschen können es weder lesen noch sprechen.

Die Übersetzer der Äthiopischen Bibelgesellschaft arbeiten mit Hochdruck daran, dass die komplette Bibel bis Ende 2021 in folgenden Muttersprachen vorliegt:

Bibel auf Kambaata    Bibel auf Hadiyya    Bibel auf Konso

Die Christen warten voller Ungeduld, Gottes Wort in der eigenen Muttersprache lesen zu können.

Bitte helfen Sie der Äthiopischen Bibelgesellschaft, damit Christen eine Bibel in ihrer Mutter-sprache erhalten können. Herzlichen Dank!

Weitere Informationen zum Spendenprojekt Äthiopien finden Sie HIER.