Fastenaktion 2019

Das Motto der Fastenaktion aus 2. Mose 16 lautet „So viel du brauchst …“ Die biblische Geschichte mit dem Mannah ist die Urgeschichte des Genug. Es reicht für alle, doch was zu viel gesammelt wird, verdirbt. Dass das heute noch gilt, merken wir an den vielfachen Überschreitungen der ökologischen Grenzen und den Folgen. Eine Begrenzung auf ein „Genug“ ist dringend geboten. Der christliche Glaube kann uns dabei helfen: Weil ich im Vertrauen auf Gott alles habe, was ich zum Leben brauche, werde ich frei, mich um anderer Willen zu begrenzen. Das meint Martin Luther mit der „Freiheit eines Christenmenschen“. Das muss kein schmerzlicher Verzicht sein – im Gegenteil. Papst Franziskus sieht in einem achtsamen und genügsamen Lebensstil sogar eine Intensivierung von Leben (LS 223).

Wir sind sehr dankbar, dass evangelische Landeskirchen und katholische Bistümer schon seit einigen Jahren zu dieser lebensnahen Fastenaktion einladen und immer mehr Gemeinden sowie Einzelpersonen sich daran beteiligen. Wir wünschen Ihnen eine gesegnete Fastenzeit, in der Sie Gottes Fülle erleben, mit vielen guten Gesprächen, Ideen und Erfahrungen.

Dr. Irmgard Schwaetzer Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland und Karin Kortmann Vizepräsidentin des Zentralkomitees der deutschen Katholiken

Mehr erfahren Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.