Eldoret Kids Kenia

ELDORET KIDS KENIA

Das Projekt

Der Verein Eldoret Kids Kenia e.V. unterstützt mit Ihren Spenden und Mitgliedsbeiträgen die Arbeit von Birgit Zimmermann und den Sozialarbeitern vor Ort in Eldoret/Kenia.
Straßenkinder sollen durch das Rehabilitationszentrum "Badilisha Maisha Centre" wieder in ein normales Familienleben zurückfinden. Die Kinder bekommen durch das Badilisha Maisha Centre die Chance, vom Leben auf der Straße mit Hunger, Drogen und Kriminalität zu einem Leben mit Fürsorge, Regeln, Schule und ohne Drogenkonsum zurückzukehren.

Aktuelle Informationen zum Projekt erscheinen halbjährlich im Rundbrief, den Sie hier lesen können.

Aufgrund der ständig wachsenden Zahl der Straßenkinder und ihrer scheinbar ausweglosen Situation, bei der ein Leben in Armut vorprogrammiert ist, hat Birgit Zimmermann aus Bempflingen vor mehr als 10 Jahren begonnen, in Kenia mit Straßenkindern zu arbeiten.
Birgit Zimmermann, Jahrgang 1971, ist ausgebildete Erzieherin. Sie arbeitete mehrere Jahre in Kindergärten in Bempflingen, Metzingen, Grafenberg und Dettingen/Teck, bevor sie während eines Kurz-Missionseinsatzes mit Jugend Mit Einer Mission (JMEM) in Eldoret/Kenia ihre Bestimmung für die Arbeit mit Straßenkindern entdeckt hat.
Birgit Zimmermann, die bereits 7 Jahre im Projekt der Keniahilfe Schwäbische Alb im Karai Vocational Center mitgearbeitet hat, wird auch zukünftig die ehemaligen Straßenkinder dieses Projektes, die nach Eldoret zurückgekehrt sind, betreuen.
Birgit wurde von JMEM als Missionarin nach Kenia entsandt und wird durch ihren Freundeskreis finanziert. Der neu gegründete Verein Eldoret Kids Kenia e.V. hat sich zur Aufgabe gemacht, Birgit bei ihrem Projekt Badilisha Maisha Centre finanziell und mit Rat und Tat zu unterstützen. Der Verein stellt durch die Anwesenheit von Brigit vor Ort eine direkte und gezielte Verwendung seiner Spenden und eine kompetente Anleitung der Freiwilligen, die vor Ort mitarbeiten möchten, sicher.

Weitere Infos unter www.eldoret-kids.de.