Wieder-Eintritt

Wieder-Eintritt

Sie überlegen sich, ob Sie wieder in die evangelische Kirche eintreten wollen? Das finden wir großartig, denn damit vergrößern und bereichern Sie unsere Gemeinschaft.

Üblicherweise steht Frau Pfarrerin Schließer gerne für Gespräche bereit, aber sie wird ab dem 13.09.2021 im Mutterschutz bzw. in Elternzeit sein.

Wir freuen uns, dass die Vertretung mit den Kollegen im Distrikt und dem Dekanat gut geregelt werden konnte.

Matthias Hennig, Pfarrer in Weilheim, wird der ordentliche Stellvertreter des Pfarramtes sein und damit besonders die administrativen Aufgaben des Pfarramtes übernehmen. Tel. 07023-909736; E-Mail: Matthias.Hennig@elkw.de. Er wird darüber hinaus gemeinsam mit weiteren Kolleginnen und Kollegen des Distrikts und Kirchenbezirks Gottesdienste feiern und ansprechbar sein.

Wir bitten darum, sich mit Anfragen an das Gemeindebüro zu wenden und sich ggf. etwas mit einer Antwort zu gedulden. Die Kommunikationswege und Absprachen mit den Kolleginnen und Kollegen im Distrikt sind länger. Hinzu kommt, dass unser Gemeindebüro nur dienstags durch Pfarramtssekretärin Susanne Zimmermann besetzt ist.

 

Fragen, die oft gestellt werden, können gleich hier beantwortet werden:

  • Muss ich mich prüfen lassen, wenn ich wieder in die Kirche eintreten möchte?
    Nein. Vorgesehen ist in der Regel lediglich ein Gespräch mit einem Pfarrer.
  • Muss ich mich noch einmal taufen lassen?
    Nein, denn die Taufe ist einmalig. Sie wird grundsätzlich von allen Kirchen der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) gegenseitig anerkannt.
  • Was habe ich von der Mitgliedschaft in der Kirche?
    Die Kirche ist eine große Gemeinschaft. In ihr tauschen sich die Menschen über ihren Glauben aus und bekommen dadurch neue Anregungen für die großen Fragen nach Ursprung, Sinn und Ziel des Lebens. Das Markenzeichen der Kirche ist jedoch unverkennbar: Menschen helfen Menschen, so wie es Jesus vorgelebt hat.
    Darüber hinaus erwerben Sie mit der Kirchenmitgliedschaft verschiedene Rechte, z.B. das Recht, ein Patenamt zu übernehmen und an den alle sechs Jahre stattfindenden Wahlen zum Leitungsgremium teilzunehmen oder sich selbst in ein kirchliches Amt wählen zu lassen.
  • Welche Unterlagen benötige ich?
    Sofern Sie unserem Pfarrer nicht persönlich bekannt sind, sollten Sie Ihren Personalausweis dabei haben. Außerdem werden bei einem Wiedereintritt die Daten über den Kirchenaustritt (Austrittsbescheinigung) und möglichst auch die Taufurkunde benötigt.