Veränderung im Pfarramt

Wir freuen uns, dass Pfarrerin Ramona Schließer nach ihrem Mutterschutz wieder mit 50% in unsere Gemeinde zurückgekehrt ist.

50 % bedeuten, dass montags und freitags das Pfarramt nicht besetzt ist.

An diesen Tagen vertritt Pfarrer Andreas Taut und ist weiterhin für Trauerfeiern an diesen Tagen zuständig. Er ist erreichbar unter 07023-3924, Andreas.Taut@elkw.de.

Bitte besprechen Sie Termine für Taufen und Trauungen im Gemeindebüro ab, Tel. 55505.

Vesperkirche 2022 fällt aus

Trotz allem Optimismus und der guten Erfahrung im Oktober haben wir die Entscheidung getroffen, die Vesperkirche 2022 abzusagen.

Das Risiko einer Ansteckung unter den Gästen und Mitarbeitenden wäre trotz der Vorgaben und Kontrollen aus unserer Sicht zu hoch. Deshalb verzichten wir nun auf die Vesperkirche und hoffen auf eine normale Vesperkirche 2023.

Viele von Ihnen haben die Vesperkirche durch Kuchenspenden, Geldspenden und Mitarbeit unterstützt. Dafür sagen wir ausdrücklich und herzlich ein „Dankeschön!“

Und wir möchten Sie heute schon einladen, sich den 15. Juli 2022 im Kalender vorzumerken. Wir planen einen Vesperkirchen-Sommer-Hock. Alle Mitarbeitenden, alle Besucher der Vesperkirche und Neugierige sind eingeladen, den Abend mit uns in entspannter Atmosphäre in (hoffentlich) sommerlicher Wärme im Hof der Thomaskirche zu verbringen – mit echten Begegnungen, guten Gesprächen und Leckerem vom Grill.

Winterpredigtreihe 2022

Die Winterpredigtreihe Anfang 2022 mit Kanzeltausch um die Limburg: Kirchengemeinden Weilheim, Neidlingen, Hepsisau, Nabern.

Für Termine und weitere Infos klicken Sie bitte auf die Grafik!

Segenswünsche zum Neuen Jahr

Sprich deinen milden Segen
zu allen unsern Wegen,
lass Großen und auch Kleinen
die Gnadensonne scheinen.

Sei der Verlassnen Vater,
der Irrenden Berater,
der Unversorgten Gabe,
der Armen Gut und Habe

Hilf gnädig allen Kranken,
gib fröhliche Gedanken
den hochbetrübten Seelen,
die sich mit Schwermut quälen.

Und endlich, was das meiste,
füll uns mit deinem Geiste,
der uns hier herrlich ziere
und dort zum Himmel führe.

Das alles wollst du geben,
o meines Lebens Leben,
mir und der Christen Schare
zum sel’gen neuen Jahre.

Paul Gerhardt