Die Orgel – die Königin der Instrumente

Bezirkskantor Ralf Sach hat in letzter Zeit nach und nach alle Orgeln seines Kirchenbezirks bespielt und stellte jeweils ein Video davon ins Netz.
Am 30.07.2020 hat er (als letzte Orgel) auf der Naberner Orgel gespielt und wie Wolfgang Junker bemerkt, ist das “ein ganz tolles Video mit fantastischen Bildern geworden”!

Ralf Sach hat sich das Stück “Beethoven-Variationen” von Gustav Merkel (1827 – 1885) für Nabern ausgesucht.

Zum Video bitte HIER klicken.

Und HIER geht es zu Ralf Sachs Videokanal, auf dem alle Orgeln unseres Bezirks zu sehen und zu hören sind.

Wer den Text vom Teckboten dazu noch nicht gelesen hat, bitte HIER klicken.

 

Gottesdienst unter freiem Himmel – Taufe am historischen Taufstein

.

Am 26.07.2020 kam bei der Taufe von Elisabeth Micodin unser historischer Taufstein im Kirchgarten zum Einsatz.

Die Tauffamilie saß auf der einen Seite des Taufsteins, die Gemeinde verteilte sich im Kirchhof, auf der Kirchenmauer und selbst in der Hofstraße waren Stühle aufgestellt.

Unser Posaunenchor durfte endlich wieder spielen und hatte seinen Platz dankenswerter Weise vor den ersten Häusern in der Hofstraße.

Die Predigt und die Taufhandlung hielt Pfr. Marc Blessing aus Genf.

Für die Naberner Gemeinde war es ein frohmachender Vormittag, der viele Kompromisse und Defizite beim Feiern der Gottesdienste in den vergangenen Monaten aufgrund der Coronaregelungen vergessen ließ.

Kein Kind alleine lassen

Mit der Kampagne  der Bundesregierung  „kein Kind alleine lassen“ wollen wir auf die Problematik aufmerksam machen. Der Kreisjugendring Esslingen e.V. (KJR) mit all seinen Einrichtungen und Jugendverbänden unterstützt die Aktion.

Bitte passen Sie aufeinander auf. Wir sind für Sie da, wenn Sie sich Sorgen um Kinder und Jugendliche machen. www.kein-kind-alleine-lassen.de

 

YouTube-Kanal der Psychologischen Landesstelle

Die Landesstelle der Psychologischen Beratungsstellen in der Evang. Landeskirche in Württemberg möchte von psychologischer Seite einen Beitrag zur aktuellen Situation leisten. Auf einem YouTube-Kanal wird regelmäßig das neue Format „Psychologie für Zuhause“ veröffentlicht.

Hierbei handelt es sich um kurze Videobeiträge zu Themen, von denen vermutlich viele Menschen betroffen sind. Es geht um Gefühle und Beziehungen und den Umgang damit. Diese Beiträge sind hoffentlich für viele Menschen in diesen schwierigen Zeiten hilfreich.

Dabei möchten wir gerne auch Menschen erreichen, die sich bisher noch nicht mit Psychologie beschäftigt haben.

Um keine der Folgen zu verpassen, kann der Kanal gerne abonniert werden oder über nachfolgenden Link aufgerufen werden:
https://www.youtube.com/channel/UCnnFZ0OotnKC-DWHT